Breschdleng007
Die letzten BRESCHDLENG Fan Packages - 29.08.2010 22:36:22 von Erdbeer-Robby

Ha, jetzt aber los!

Die letzten Exemplare des streng limitierten Erdbeerkamel-Shirts gibt es jetzt hier auf der rechten Seite oder auf der Prevision Music-Seite im SHOP.

Außerdem gibt’s die Shirts als Fan-Package mit CD für sensationelle 14,90 Euro!

Das Backnang Hardcore Shirt wird so langsam aber sicher auch rar. Es gibt nur noch ganz, ganz wenige Exemplare und es wird NICHT nachgedruckt!

Zuschlagen – auffi!

Breschdleng007: Vierter Tag Summer Breeze 2010 - 26.08.2010 21:51:28 von Erdbeer-Robby

So das is natürlich jetzt doof gelaufen. Neben meinem Hauptjob als Erdbeere hab ich auch noch n paar nette Hobbies – also die wo ich dann meine Brötchen verdiene. Erdbeere mit Brötchen, mh…

Jetzt sind wir tatsächlich schon beim Samstag angekommen. Eigentlich wollt ich mich ja frisch machen, damit ich auch schön dufte so als frische Erdbeere. Aber ein Festival ist halt kein 5-Sterne-Restaurant, da geraten schon mal Sandkörnchen ins Frischobst. Also präpariert, an Luftballons aufgehängt und ab zu UNDERTOW für den ersten Bauchladentest. THE FORESHADOWING mussten leider verpasst werden, dumm gelaufen – nette Mucke machen die eigentlich.

UNDERTOW dann natürlich mal ordentlich losgerotzt – eieiei – ich bin mal gespannt auf die Aufnahmen. Joschi meinte noch „Ich hab da was verwechselt“, aber da wird nix korrigiert – es hat gerockt! DVD lässt grüßen. Ich natürlich am rumbrüllen, ohne Kostüm kannste natürlich nix verkaufen. Aber ging doch irgendwie ganz gut. Hat auf jeden Spaß gemacht. Joschi guckt immer bissi verkniffen. Siehe Bild…

Der UNDER-Joschi mit viel Seele

So und noch n Urlauber-Shooting mit dem Bauchladen:

Äkschn bei UNDERTOW

Mann, auf dem Rückweg ging mir VAN CANTO sowas von auf den Senkel, da wird ja sogar Zucker sauer – auauauauauaua, mein empfindliches Gehör.

Aber da haben wir doch lieber Plakate aufgehängt und auch sonst nochmal alles erdbeerifiziert, was nicht niet und nagelfest war. Zack die Luftballons in die Hand gedrückt und Erdbeerkamel verklebt…

Zu etwas erfreulicherem: Nachdem die Jungs von SÓLSTAFIR schon mit uns angestoßen hatten, musste ich mir natürlich auch den Gig wieder geben. Atmosphärischer Wüsten-Extrem-Rock-Metal-oder-was-auch-immer (wer eine Schublade dafür hat, bitte melden!). Wieder mal erste Sahne weggebeamt in den nächsten Canyon, imaginär durch einen (fast erdbeer-)roten Sandsturm gegangen und abschließend mit Fragezeichen stehengelassen.

Dann natürlich noch flott bei den Kumpels von THE VERY END vorbeigeschaut, Meister Björn konnte hier röhrenderweise doch noch einiges zum UNDERTOW-Gastspiel draufsetzen. Die neuen Sachen profitieren von der neuen Gesangstechnik. Hat saugut gerockt, aber ich war ja schon wieder in Eile. Obst soll man in der Hitze ja nicht so lange stehenlassen…

THE VERY END mit Frontelch Björn

Den EISBrECHER gabs in musikalischer Form – nicht für mich, aber den Checker zieh ich mir auch lieber aufm Kanal für die besseren Menschen rein *hust* (nein keine Macho-Erdbeere).  SEPUPUPULTURA waren wohl guti, aber wir schon mitten im Vorbereitungsterror. Genauso der Mannheemer Bülent Ceylan. Naja dafür haben ja BRESCHDLENG mehr als entschädigt.

Boah wat war da denn los?

BRESCHDLENG-Fans sind bäscht

Ihr seid einfach total wahnsinnig! Das geht ja mal gar nicht was da abging. Da hat man sich doch auch gern zum Löffel gemacht soweit. Wahnsinn! Ich werd darauf aber noch näher eingehen bei nem BRESCHDLENG Special mit gaaaaaaanz vielen Bildern. Ein Vorgeschmack? Bitte:

Hoppla is hochgerutscht!

Da geht auf jeden Fall noch einiges. Wartet’s ab!

Also weiter im Text.  Anschließend ging leider nicht mehr sooo viel, wir waren jung, wir waren glücklich, wir hatten auf einmal Geld – naja ein bisschen – naja vielleicht auch nur für einen Augenblick!

Merch abgerechnet, ab zu MY DYING BRIDE, die hatten heute irgendwie nicht so ihren besten Tag. Aber viele fandens geil, ich eher moderat irgendwie. Vielleicht auch zu müde, man weiß es nicht. Irgendwie nach n paar Bier waren dann die Doomster COUNT RAVEN um 3:20 Uhr auch nicht mehr der Bringer, die Schwerkraft zerrte an meinen Lidern, irgendwie fiel ich dann doch recht flott vornüber ins Auto. Seltsame Dinge passieren da…

Jetzt wisst Ihr also Bescheid. Gar nicht so einfach so n Festival und so. Mehr dazu morgen – da gibts dann ne kurze Notiz über Abreise und n paar Bilders vom Festival. Also stay tuned!

P.S.: Sowas geht immer bis oins hoild! Live-Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=CdMJK9NAwao

Dann bis moin, oder so…

P.S.S. (mir fallt halt immer no was ein): Schreibt mal n paar Kommentare – hab ja schon fast das Gefühl, dass ich gaaaanz allein hier bin *schnüff* *diabolischeslachen*

Breschdleng007: Dritter Tag Summer Breeze 2010 - 22.08.2010 19:36:37 von Erdbeer-Robby

War das letzte Bier schlecht? Nein, ich hab nur gestern keine Zeit für den Bericht gehabt, da ja sowohl UNDERTOW als auch BRESCHDLENG zum Tanze aufspielten.

Der dritte Tag begann für mich mit den Kumpels von DESTINITY, das ist ein Haufen verrückter Franzosen, die modernen, teils trashigen Death Metal spielen. Vor der Bühne lungernde auch schon ein Haufen … ähm … verrückter Franzosen. Also nettes Set bei moderatem Sound für maximale Publikums-Reaktion mit abschließender Gemengesurf-Einlage von Frontmann Mick. Von diesem Zusammengehörigkeitsgefühl können sich deutsche Bands und Fans ne Käsescheibe abschneiden. Dass DESTINITY auch ordentlich was wegtrinken können … dazu später mehr.

Mick von DESTINITY beim Crowdsurfen

Mensch, das n Ding – zwo Drummer. Genau das hatte ich mir von KYLESA erhofft. Die Amis haben pure Energie von der Bühne geblasen. Zack – schon mal Wüstenwind von der Bühne erlebt? Wat n Ding, mir wurden jedenfalls die Ohren mal ordentlich angelegt. So stark hatte ich die Jungs mit Doppeldrumset und gitarren-bewaffnete Frontdame nicht erwartet!

KYLESA mit zwei Schlagzeugern

Noch für n Song bei ANATHEMA vorbeigeschnuppert und anschließend ganz konträr von ORIGIN voll eins uffe Zwölf bekommen. Da war nix mehr, Schluss mit lustig. Das war Panzer. Und ich ne Erdbeere platt wie ne Flunder … oder so.

Achso wart ma – die scheinheiligen HYPOCRISY waren auch noch dran, mh – irgendwie war der Peter auch schon mal frischer.

Nu war aber nach ORIGIN noch mal Schluss mit lustig. Die schwedischen WATAIN fackeln nicht lange, denn die Fackeln brennen ja schon. Da stand dann auf einmal ne ganz schön grimmige Erdbeere im Publikum. Da wurden die Pommesgabeln nach oben gereckt und sich laut zum Fallobst bekannt. Wat willste machen, ich fands gut. Obstsalat geht immer.

Die Welt war sich auch nicht ganz einig, ob sie links oder rechts neben mir stattfinden will, so rein kreislauftechnisch (da wars heiß, ich hatte erst frisch ne Glatze und auch sonst sind 120kg schwere 2m-Erdbeeren recht anstrengend zu bewegen bei 30 Grad selbst im tiefsten Obstkeller – nich dass ich hier als Weichgummi-Erdbeere dastehe). Dann hab ich beschlossen das Schaukeldingsbums mal aufs Auto zu beschränken. Sonst Erdbeere putt.

Aber gut, mein großer Tag is ja dann Samstachchen gewesen, deswegen Freitägchen früh ins Bettchen. Weiße Bescheid.

Moin dann gibts den Rest und so.

P.S. (wat schon wieder?): Gibt noch die Rest-Shirts vom Breeze – wer am Samstach keinen Schotter mehr hatte kann ja mal rechter Hand schauen. Im Prevision Shop gibbet auch das Fanpackage für schmale 15 Euro das Stück.

Breschdleng007: Zweiter Tag Summer Breeze 2010 - 20.08.2010 13:45:46 von Erdbeer-Robby

Hier geht jetzt schon einiges. Gestern Mittwoch Abend waren ja schon wahnsinnig viele Leute im Zelt, aber gestern ging es dann richtig zur Sache, die Main und Pain Stage wurde geöffnet.

Aber wir sind auf einer Mission! Das Erdbeerkamel verbreitet sich und macht von sich reden! Da muss aber noch vieeeeeeeeeeeeeeel mehr gehen. Also sind wir tagsüber quer über den Campingplatz gestürzt um unser Material zu verteilen. Dass die Warteschlange am Eingang von uns auch noch mit Luftballons bespaßt wurde sei da nur eine Randnotiz.

Also nix mitgekriegt von den Bands tagsüber außer Barren Earth (Killer!) und Obituary beim Pinkeln (Tipp: Never rock when having a pee!).

Irgendwann waren dann die Luftballons verteilt, die Shirts angezogen (wieso sind bei BRESCHDLENG immer die XXL und XL-Shirts ausverkauft??? Das sollte uns zu denken geben) und beim Merch untergebracht, nach gefühlten drölfzig Biers gings dann zu TRITPYKON – ja der ergraute Herr auf der Bühne hat Musikgeschichte geschrieben! Die jüngeren der Besucher konnten mit dem Sound nicht wirklich was anfangen, während unsereins sich über Celtic Frost-Einlagen wie „Circle of the Tyrants“ freuen konnte wie ein kleines Kind. Eine Fahrkarte 20 Jahre zurück bitte – danke!

TRIPTYKON für alte Hasen

Ich hab zwar den Kumpels von AHAB gesagt, dass ich ziemlich sicher morgens um 3 nach dem ersten Song Slow Mo Death Metal umfallen werde, aber irgendwie war ich da doch noch recht aufgeweckt und musste sogar noch ein grünes Bier (Schleichwerbung verboten!) aus deren Kühlschrank entwenden. Sowas – aber auch Erdbeeren kann man in Alkohol einlegen. Die Musik war jedenfalls der würdige Abschluss für den ersten richtigen (meinen zweiten) Festivaltag!

AHAB 4 Uhr morgens

WICHTIGE RANDNOTIZ: Heute gibts dann auch UNDERTOW Merch.

NOCH WICHTIGERE RANDNOTIZ: UNDERTOW werden Ihre Show morgen mitschneiden lassen – also Hose auf Durchzug und Hände in die Höh!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Breschdleng007 berichtet: Erster Tag auf dem Summer Breeze - 19.08.2010 09:01:24 von Erdbeer-Robby

Heidenei, das war ä bissle feicht.

Der erste Tag des Summer Breeze sollte mit dem Newcomer Contest und einigen bekannteren Bands auf das Einstimmen was da kommen mag. Als erste Aktion gabs aber erstmal Maultaschen, wie sich das gehört!

Mauldasche

Den Blood Award (Newcomer Contest) haben wie erwartet die Jungs von Bleeding Red gewonnen. Anschließend gabs mit SUICIDAL ANGELS thrashigen Nachschlag, natürlich nach dem Treffen mit den Kumpels von UNDERTOW, die übrigens Samstag um 12:10 Uhr die Painstage entern werden. Unbedingt dort sein!

Mit fortschreitender Zeit war sowohl das Bier zu gut als auch das Zelt zu voll (oder so…) so dass ich nur noch einen kleinen Blick auf SUFFOCATION erhaschen konnte, die allerdings alles mal eben amtlich in Grund und Boden knüppelten. Läuft…

Irgendwie war die Camel Stage auch in der falschen Farbe (weiß! BÄH – bei dem Wetter? Wer soll denn des butza?) gestrichen bzw. der Stand daneben. Ich hatte jetzt natürlich erdbeeriges Rot erwartet. Naja – da brauchen wir wohl umso mehr Eure Unterstützung, um die Farbe zumindest Publikums-seitig etwas zu modifizieren. Also ab heute immer 14 Uhr Luftballons etc. absahnen (am Festival-Eingang!) 😛

Breschdleng007 archiviert: Radiomitschnitt - 18.08.2010 10:30:42 von Erdbeer-Robby

Do hänner ebbes verbasst! BRESCHDLENG waren gestern bei Radio Fips zu Gast auf der Radiobühne. Die ganze Stunde voller Informationsgehalt und natürlich völlig seriös moderiert und erzählt findet Ihr direkt hier bei uns:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Breschdleng007 on tour: Erdbeeren im Radio - 17.08.2010 19:02:48 von Erdbeer-Robby

No könneter uns leif höre un sogar sehe – bunt und in Farbe!
Wir sind im Radio! Jawoll! Das Erdbeerkamel meldet sich live um 22 bis 23 Uhr bei Radio Fips! Die Erdbeeren sind natürlich auch dabei.

Einfach reinklicken, reinhören und auch reinschauen per Webcam! Wir hören, sehen und riechen uns (gut letzteres wollt Ihr nicht wirklich!).

Radio Fips

Radio Fips

Breschdleng007 erkundet: Ha noi – d‘ Stätsch stoht scho - 17.08.2010 10:05:45 von Erdbeer-Robby

Ha, komm etz – die händ Stätsch scho uffbaut! Kay und Kollegen haben ganze Arbeit geleistet, die Bühne sieht doch mal echt nett aus – ich glaub da fühlen wir uns alle wohl am Samstag, oder was meint Ihr?

(Erdbeer-) Kamel Stätsch (Bild (c) Summer Breeze 2010)

(Erdbeer-) Kamel Stätsch
(Bild (c) Summer Breeze 2010)

Breschdleng007 empfiehlt: Kamelopedia - 15.08.2010 18:33:50 von Erdbeer-Robby

Wenn Ihr tiefer eintauchen möchtet in die Welt der Verschwörungstheorien, der gewagten Hypothenusen und allerlei weiteren Schweinereien, sei Euch folgender Link empfohlen:
http://kamelopedia.mormo.org

So unnerstützeter ons - 15.08.2010 16:28:01 von Erdbeer-Robby

Wenn Ihr Luftballons, Sticker, Poster etc. möchtet – die gibt’s dann vor Ort ab Mittwoch jeden Tag 14:00 Uhr vor dem Festival-Eingang! Für Infos einfach eine SMS an 0178 / 8363494.

Hier gibt es ein paar nette Banner, die Ihr gern überall verwenden oder posten dürft:

Achso – natürlich gibt’s vor Ort jede Menge Gimmicks, die wir kostenlos verteilen – einfach mal rumgucken wo jemand mit ein paar Erdbeer-Luftballons rumläuft…

« old Postsogtzuq